Kobido - Japanische Gesichtsmassage

Der zarte Tanz der Hände-

Besonders sanfte, äusserst entspannende

und dennoch effektive Massage von Gesicht,

Nacken und Schulterpartie durch zarte

Streich-Klopf-und Zupfbewegungen.

 

Hierbei ist der Begriff "Massage" nicht das,

was viele darunter verstehen. Die empfindliche

Gesichtshaut würde das klassische "massieren"

nicht gut vertragen.

Das Gesicht entspannt sich, im Gewebe gespeicherte Giftstoffe und Schlacken werden gelöst.

Das zaubert Ihr natürliches Lächeln zurück !

Die Mine erhellt sich - Sie fühlen sich verjüngt und gestrafft !

 

Nicht möglich bei: Mit Botox behandelten Gesichtern,

Schwangerschaft bis zum 3. sowie ab dem 7. Monat,

da Reflexpunkte stimuliert werden, die den Muttermund öffnen könnten.

Entsprechend wäre bei einer Schwangerschaft "über die Zeit" nach Absprache mit Arzt oder Hebamme eine Behandlung evtl. wünschenswert und auch sinnvoll.

 

Bildquelle: http://www.iellas.com/images/m%C3%A9todo-Kobido.jpg